Ueber uns/ Kontakt

Pfeile

Pfeilspitzen

 

Pfeilspitzen-Duplikate 1996

 

Pfeile sind tödliche Waffen, aber sie sind auch schön und elegant und zeichnen Linien in die Luft. Sie schaffen eine sekundenschnelle Verbindung zwischen Schützen und Ziel. Sie mussten der Inbegriff von Schnelligkeit gewesen sein in der Steinzeit.
Gutes Pfeilholz zu finden und zu gräden braucht Zeit. So machten wir uns auf, uns unsere Pfeile selbst zu züchten. Wir experimentierten mit dem Zurückschneiden von Büschen zu verschiedenen Jahreszeiten, mit Dünger und indem wir Pfeile beim Wachstum in Formen führten. So fanden wir den Weg zum perfekten Pfeilholz. Wer kann eigentlich sagen, dass nicht auch die Jungsteinzeitmenschen, die sesshaft waren und Ackerbau betrieben, ihre Pfeile züchteten?

 

Pfeilspitzen

 

Feuersteinspitze, ca. 4000 v.Chr. (Ich danke der Zürcher Denkmalpflege für die Möglichkeit, diese Foto zu machen.)

 

Pfeilspitzen

 

Silexspitzen 1996

 

Pfeilspitzen

 

Pfeilspitzen-Duplikate 1996

 

Pfeilspitzen

Schiessversuche mit Peter Kelterborn 1996

Pfeilspitzen

 

Schiessversuche mit Peter Kelterborn 1996

 

Pfeile befiedern

 

Pfeile gräden

 

Beobachten der Tendenz eines Schneeball-Holzes, sich zurückzubiegen nach dem Gräden, 1996

 

Pfeile gräden

 

Einspannen von Pfeilen beim Trocknen, 2006

 

Pfeile verbinden

 

Verbinden von Pfeilstücken

 

Pfeilzucht

 

Kleine Schneeball-Zucht seit 1998

 

Pfeilzucht

 

Versuche zum Anbau des perfekten Pfeilholzes, seit 1998

 

Pfeilzucht